Archiv 2016

Jahreshauptversammlung 17. Februar 2016

Unsere diesjährige Hauptversammlung fand am 17.02. um 19 Uhr in Unterschmerach statt. Mit 24 Teilnehmerinnen war die Sitzung gut besucht. Vorab konnte noch der Hofladen von Familie Münch begutachtet und dabei auch ordentlich eingekauft werden.

 

Unsere Vorstandsvorsitzende Wiebke Biswanger gab uns eine kurze Übersicht über das vergangene Jahr und die Aktivitäten. Highlight des Jahres 2015 war unser Zweitägiger Ausflug nach Baden Baden. Im Anschluß an die Sitzung wurden nochmal alle Bilder des Ausflugs in einer Präsentation gezeigt.

 

Zum Abschluß stand der Vorstand des Arbeitskreises nochmal geschlossen zur Wiederwahl und wurde auch einstimmig gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

"Sich vertragen statt zu klagen"

Am 18. April 2016 fand im Haus der Wirtschaft, Schwäbisch Hall der sehr interessante Vortrag statt. Andreas Press hat uns aufgezeigt, wie wir Konfliktsituationen entschärfen können und trotzdem noch zufrieden aus den Gesprächen rausgehen.

 

Zusätzlich hat uns Susanne Erfurth wieder etwas schlauer gemacht!

Ausflug zum Heilpflanzengarten von Weleda am 15. Juni 2016

Der Heilpflanzengarten - Sehen, riechen, anfassen, erleben.
 

Vom Schwäbischen Wald über das Remstal bis zur Alb verlaufen vielfältige geologische Formationen – eine ganz besondere Umgebung für den Heilpflanzengarten von Weleda, der sich heute über ungefähr 23 Hektar erstreckt. Hier kann er einen besonders großen Artenreichtum entwickeln.

Das kann man auch sehen: Etwa 260 Pflanzenarten wachsen hier in biologisch-dynamischem Anbau – jede in dem für sie passenden Umfeld. Rund 180 Heilpflanzen werden für Produkte genutzt, die restlichen dienen der Anschauung und der Erhaltung des natürlichen Gleichgewichts, sind Unterschlupf und Nahrung für Nützlinge oder sorgen für ein Umfeld, in dem Heilpflanzen gut gedeihen. Dazwischen sind auch Pflanzen aus unseren weltweiten Anbauprojekten zu finden.

Dank Rudolf Steiner, dem Begründer der Anthroposophie, war der Anfang von Weleda auch der Anfang des Gartens. Steiner wollte damit den Einklang mit Mensch und Natur erlebbar machen: Zum Sehen, Riechen und Anfassen.

Seit 1959 befindet sich der Garten hier, auf einer Hochebene der Schwäbischen Alb, am Rande der alten Stauferstadt Schwäbisch Gmünd. Hatte man in den 1920er-Jahren mit etwa zwei Hektar unten in der Stadt auf dem Firmengelände der Weleda in der Möhlerstraße begonnen, so misst der Heilpflanzengarten heute etwa 23 Hektar. Und ist damit der größte biologisch-dynamisch bewirtschaftete Europas: Ein Biotop mit den Ausmaßen von 32 durchschnittlich großen Fußballfeldern, das immer weiter wächst.
Mehr dazu unter www.weleda.de

 

Kunsthalle Würth: Laufende Ausstellung "Wilhelm Busch, was ihn betrifft" und "Picasso in Deutschland"

Am 12. September durften wir wieder Gast des Unternehmens Würth sein und auf Einladung des Vorstandes Herrn Martin Schäfer, die tollen Ausstellungen "Wilhelm Busch, was ihn betrifft" und "Picasso in Deutschland" genießen.

 

Begonnen haben wir mit der Führung "Alte Meister"  in der Johanniterkirche. Die Begrüßung von Herrn Martin Schäfer war wieder kurzweilig und wir freuten uns alle auf die kommenden Stunden. 
Unsere Begleitung durch Frau Schutera, von der Firma Würth, war ebenfalls sehr sympathisch. 

 

Frau Naumann-Cleve führte unsere Gruppe dann im Anschluß durch die beiden Ausstellungen und gestaltete diese sehr ausführlich und interessant. Hier nochmal ein herzliches Danke. 

 

Im Anschluß hatten wir noch eine kleine Erfrischungspause im Adolf-Würth-Saal.

Messe Heim & Familien am 19. November

Eine kleine Übersicht über usnere Erbelnisse auf der Messe Heim und Familie in Stuttgart!

Sollte noch jemand Bilder haben, dann bitte gerne an mich (sabine.philipp@screengallery.de) mailen.