Rückengerechtes Verhalten am Büroarbeitsplatz
AOK – Gesundheitszentrum Schwäbisch Hall

Nach der Begrüßung durch Frau Pöhlmann von der AOK bekamen die Unternehmerfrauen wichtige Tipps um Rückenbeschwerden am Büroarbeitsplatz vorzubeugen.

Zusammen mit Frau Leuze-Baumann wurde auch an praktischen Beispielen der innere Schweinehund „Tobi“ überwunden.

Jahreshauptversammlung

Die 1. Vorsitzende Petra Wurst begrüßte die anwesenden Mitglieder zur Jahreshauptversammlung 2011.

Nach einem Rückblick auf das Jahr 2010 folgte eine Bilderrückschau auf den Jahresausflug nach Bregenz.

Ausflug zur Anne-Sophie-Schule

Nach der Begrüßung durch Herrn Martin Schäfer und der Konzeptvorstellung durch Herrn Peter Fratton ging es für die Unternehmerfrauen auf Besichtigungstour der Freien Anne-Sophie Schule mit Schulleiterin Angelika Schmidt.

 Zur Verabschiedung ein Dankeschön an Frau Schmidt auf dem Bild mit Frau Raisa Kosmowicz, die uns den Tag begleitete.

 Nach der Besichtigung der Schlossanlage und des SPA-Bereichs des Wald- und Schlosshotels Friedrichsruhe durften die Unternehmerfrauen sich noch bei abschließenden Essen verwöhnen lassen.

IT-Sicherheit - Sparkasse Schwäbisch Hall

Von links: Heiko Feger, Petra Wurst, Willi Barth und Klaus Ehrmann

 

Herr Willi Barth - Sicherheitsbeauftragter der Sparkasse vermittelte den anwesenden Unternehmerfrauen wichtige Anregungen und Hinweise zur IT-Sicherheit.

Herr Heiko Feger – verantwortlich für Fragen und Sicherheit im Online-Banking sensibilisierte beim Umgang mit Kontodaten und stellte auch das neue ChipTan-Verfahren vor.

Jahresausflug

Der Jahresausflug führte die Unternehmerfrauen in diesem Jahr
nach Heidenheim.

Nach einer Betriebsbesichtigung bei der Firma
Boco-Berufskleidung fand noch eine interessante Führung

durch die Abteikirche Neresheim statt.

„Mehrfachbelastung der Frauen – Wie schütze ich mich sicher vor Burnout“

mit Bernd Pöhlmann

Begonnen hat Herr Pöhlmann mit folgendem Hinweis:

 

Frau zu sein ist schwer:

Sie soll denken wie ein Mann,

sich geben wie eine Dame,

aussehen wie ein junges Mädchen

und arbeiten wie ein Pferd.

 

Wenn wir Frauen meinen, das beherzigen zu müssen, können wir
uns sicher nicht vor Burnout schützen.

 

Herr Pöhlmann hat uns Informationen zum Erkennen der
Alarmsignale, zum besseren Selbstmanagement,

„Wie sage ich „Nein“ ohne den anderen vor den Kopf zu stoßen“
 übermittelt.

 

- Nanofood, Genfood, Functionalfood –
die Zukunft hat begonnen
mit Stefanie Sigwart

Frau Stefanie Sigwart ging in ihrem Vortrag intensiv auf
Veränderungen der Lebensmittel durch Nano-Teilchen ein.

Interessant für die Teilnehmer/Innen war in welchen
Lebensmitteln bei der Herstellung Nano-Teilchen verwendet werden

und welche Auswirkungen sie haben können.

Besuch in der Kunsthalle

Am 28.09. hatten wir in der Kunsthalle Würth eine Führung

durch die Ausstellung der Nike de Saint Phalle "Spiel mit mir".

Anschließend können wir uns im Sudhaus gemütlichen Ausklang zusammensetzen.

Ihr Auftritt

Bilder: 

Petra Wurst und Referentin Petra Kirst

Petra Wurst mit Herrn Herold von der VR-Bank Schwäbisch
Hall-Crailsheim eG

Petra Wurst mit Frau Hirsch von der VR-Bank Schwäbisch
Hall-Crailsheim eG

 

 

Der Einladung der VR-Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim eG zum
Business-Frühstück und anschließendem Vortrag „Ihr starker Auftritt“ mit Petra
Kirst sind erfreulicherweise sehr viele Teilnehmerinnen gefolgt.

Nach einem ausgiebigen Frühstück legte Frau Kirst
temperamentvoll los.

Die Informationen zu „Kleider machen Leute“,
„Schubladen-Empfindungen“, „Der erste Eindruck“  wurden mit Anekdoten und
Bildern angereicht und gut vermittelt.

Wie funktioniert Kommunikation

Wie funktioniert Kommunikation – Tanja Kampe referierte über
die Informationsübermittlung „Sender und Empfänger“

was will ich sagen, was kommt beim Anderen an - und wie gebe ich durch mein Auftreten meinem gesagten den
entsprechenden Nachdruck